Sinnsuche 2.0

Die Frage – ob es nicht an der Zeit ist – wichtigere Probleme zu lösen als, als immer wieder vermeintlich neue Web2.0 Seiten zu launchen, sollte sich spätestens seit den vielen Copy-Cats stellen. Eine recht gute Darstellung dazu findet man im Artikel „Bored With Web 2.0? Demand Change

Insbesondere die letzten Zeilen zeigen aber auch einen Weg in Form eine anderen Fragestellung auf:  Wie können ernste, weltweite Probleme – von der Energieversorgung, medizinischer Versorgung bis hin zu Armut mit Hilfe von neuen Techniken – wie sie das Internet / Web2.0 nun einmal bietet – gelöst werden. Oder einfach gesagt: kann man mit twitter, blogs und Co. auch sinnvolle Dinge anstellen, außer der halben Welt (oder Leuten die ebenso viel lange Weile haben) banale zeilen zu schreiben…

In diesem Zusammenhang kann man durchaus noch mal einen Blick in folgende Bücher werfen:

Die Welt ist flach: Eine kurze Geschichte des 21. Jahrhunderts Thomas L. Friedman

Wikinomics. Die Revolution im Netz Von Anthony D. Williams, Don Tapscott

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s