Netzwerkfestplatte „sicher“ löschen

Problem:

Netzwerkfestplatte (z.B. Maxtor Shared Storage) ist defekt und muß zum Garantietausch zurückgescickt werden. Wie kann man sicher sein, daß die Daten tatsächlich gelöscht sind?

Einfach Formatieren geht bei Netzwerkplatten unter Windows (XP) nicht ohne weiteres.

Lösungsidee:

  1. Erstellung einer Datei in der Größe der Festplatte z.B. als TrueCrypt Volume
    http://www.truecrypt.org (dabei wird die Datei, die das TrueCrypt Volume darstellt ohnehin formatiert)
  2. Löschen dieser Datei (TrueCrypt Volume) mit Eraser
    http://www.heidi.ie/node/6

Danach sollte die Festplatte ziemlich „sauber“ sein

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s